Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Wildeck e.V. findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Große Dankbarkeit bei der DLRG-Ortsgruppe Wildeck:

Die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg hat den Lebensrettern zehn Neopren-Anzüge fürs Training im Freien gespendet. Gesamtwert: rund 500 Euro. Die Spende steht im Zusammenhang mit dem Online-Schwimmkurs, den die DLRG-Ortsgruppe im Frühjahr deutschlandweit als erste angeboten hat. Dabei konnten Kinder auf der vereinseigenen Website Theorie und teilweise auch Praxis des Schwimmens – wie Wassergewöhnung in der Badewanne mit den Eltern – üben, bevor es dann tatsächlich im Sommer ins Wasser ging.

Der Online-Schwimmkurs ist ein Pilotprojekt, das die Ortsgruppe zusammen mit dem Bundesverband organisiert hatte. „Das Angebot wurde supergut angenommen“, sagt Jürgen Brill, Technischer Leiter der Ortsgruppe Wildeck und gleichzeitig Kreisverbandsleiter der DLRG in Hersfeld-Rotenburg. Alle DLRG-Mitglieder können die Lektionen nun auf der Vereins-Website nutzen. Der Onlinekurs umfasst Videos, in denen die Übungen vorgeführt werden. „Und auch die
Baderegeln werden den Kindern dort spielerisch nahegebracht“, sagt Brill.

Nun ist auch das Freibad in Obersuhl geöffnet und Brill ist es wichtig, dass keine Zeit verstreicht: „Es gibt einen  riesigen Rückstand, was die Schwimmkurse angeht.“ Mittlerweile zeige die Statistik, dass Eltern anderthalb bis zwei Jahre auf einen Platz für ihre Kinder warten müssen. Deshalb möchte der Verein nun jede verfügbare Minute im Freibad auskosten. Und genau da kommen die gespendeten Neopren-Anzüge ins Spiel. Die zehn Anzüge gehen an die freiwilligen Schwimmtrainer. Sie können damit länger im Becken bleiben. Dadurch können gleich zwei Schwimmkurse hintereinander angeboten werden.

„Im Freibad herrschen andere Temperaturen als drinnen“, betont Brill. Auch die Kinder hielten meist nicht länger als 15 Minuten aus. Die Konzentration nehme dann rapide ab. Daher empfiehlt Brill den Eltern, ihren Kindern für die Schwimmkurse und auch die Zeit
danach einen Neopren-Anzug anzuschaffen. Je nach Modell kosteten diese 20 bis 30
Euro.


Bericht und Foto von Paul Bröker, HNA

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing